Eiskalt

In einem meiner Seminare ging es in der letzten Woche um das Thema Selbstwirksamkeit.

Wo können Kinder heute im Alltag Selbstwirksamkeit erfahren?

Zu vieles ist vorgegeben. Viele Eltern meinen immer zu wissen, was gut ist und lassen die Kinder keine eigenen Erfahrungen mehr machen.

Unlängst besuchte mich mein Enkel. Draußen hatten wir leichte Minusgrade und nachdem wir fest eingemummelt eine ganze Zeit an der frischen Luft verbracht hatten, trollten wir uns rein  in die warme Stube. Dann kam die Sonne raus und schien warm und einladend in die Küche.

Der kleine Dreijährige stand ein wenig am Fenster und signalisierte, dass er wieder heraus wollte.

Ok- dann bitte Stiefel und Jacke an – draußen war es ja trocken und sonnig- allerdings nicht warm.

Nö- einfach nö- da wollte er nicht mitmachen- Sonne scheint doch…

Also ich als Oma mit Geduld ausgestattet und dem Wissen, wie wichtig es ist Selbstwirksamkeit und Erfahrungen zu machen öffne die Tür und lasse ihn Strumpfsock mal die Außenwelt begehen.

Sehr kurze Zeit später kommt er zurück von der sonnenbeschienenen Terrasse und holt erst mal seine Stiefel- zieht diese an. Ich lächle und sage nichts- und wieder raus.

Dann wieder ganz kurz danach kommt er sagt: „ Kalt!“ und holt sich selbständig seine Jacke, Mütze und den Schal zieht diese ohne Murren an und wandert so warm angezogen noch einmal auf die Terrasse raus.

Meinen Kindern habe ich damals oft gezwungen nur mit Jacke rauszugehen, denn schließlich ist es kalt- vor allen Dingen mir ist kalt- und es hat gedauert, bis ich verstanden habe, die Wirkung des Tuns kann ein kleiner Mensch nur erfahren, wenn er auch mal etwas entscheiden darf.

Jetzt vertraue ich – jeder Mensch kann gut für sich selber abwägen was er anziehen will, auch wenn er erst 3 Jahre alt ist.

Euch eine gute Woche mit viel frühlingshafter Sonne

Sylvia

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0