Ein Leben gerettet

Ein Leben retten…..

Heute morgen habe ich ein Leben gerettet.

Als ich in dieses Haus einzog hatte ich mal im Umfeld verlauten lassen, dass ich jetzt hier wohne. Manche Familien drumherum haben das einfach nicht verstanden und so muss ich doch ab und zu mal verkünden, dass meine Gastfreundschaft jetzt endet.

So auch heute morgen- ich weiß gar nicht, wo meine Türen so weit geöffnet waren, dass mein “Besuch“ sich aufgefordert fühlte hereinzukommen. Ganz schön spannend meine Besucherin  kennen zu lernen. Ganz schön selbstbewusst, da so in meinem Bad herumzulaufen und alles zu erkunden. Und glaubt mir ihre Ausstrahlung war einzigartig. Nicht ganz so meine Lieblingsfarbe und die Größe war auch schon etwas erschreckend, dennoch- jedem seine Lebensberechtigung.

Da habe ich mich fein verabschiedet und das Riesenteil mal in den Garten entlassen- ein Leben gerettet!!! Auf Wiedersehen und viel Freude noch…

Oups, da sehe ich die kleine Vogelfamilie- schön haben sie die Jungen ausgebrütet in meinem Gartenschuppen direkt auf dem Schaufelstiel, mitten im Eingang, konnte den Schuppen 3 Wochen nicht benutzen. Da war ich auch ganz umsichtig, habe auf meinen Schuppen verzichtet um die Vogelbrut nicht zu gefährden. Juhu, vier Leben gerettet.

Oups, da sehe ich die Nachbarskatze……

Mal von Vielbeinern den gedanklichen Bogen zu den Menschen

Der Lauf des Lebens- ich kann  mein möglichstes in meinem Empfinden Bestes für einen anderen tun, ob das für sein Leben, seine Zielorientierung, seine Entscheidungen und seinen weiteren Lebenslauf Wirkungen hat- das liegt nicht in meiner Hand.

Was in meiner Hand liegt ist das Tun für mein Leben.

Ich habe es euch schon oft geschrieben: Du bist der Gestalter deines Lebens- also pack an und sorge gut für dich.

Eine gute Woche Sylvia

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0