Umwandlungs-massage

Worum geht's?

 

Die Umwandlungs-Massage ist gleichzusetzen mit der Metamorphischen Methode und ist eine einfache Herangehensweise, um Selbstheilungskräfte und persönliche Entwicklung zu fördern.

Sie wurde von Gaston Saint Pierre entwickelt, der erkannte, dass vorgeburtliche Muster in den Reflexzonen der Wirbelsäule am Fuß, Hand und Kopf abgebildet sind.

Diese Methode wirkt als Katalysator für unsere ureigene Energie und weckt die Fähigkeit, sich selbst zum Positiveren zu wandeln.

 

Diese besondere Form der „Massage“ wird auch als Erweiterung der Reflexzonen-Therapie gesehen. Es wird an den vorgeburtlichen Energiemustern gearbeitet, in dem durch gezielte Berührungen des Reflexbereiches der Wirbelsäule an Füßen, Händen und im Kopfbereich Urblockaden aufgelöst werden.

 

Es ist eine Hilfestellung, alte Erinnerungen, hinderliche Muster, Schmerzen und Blockaden auf sanfte Weise loszulassen und unsere Selbstheilungskräfte zu mobilisieren.

Leben heißt Bewegung, Fluss, Veränderung.

 

Und so wie alles ewiger Wandlung unterworfen ist, hilft uns diese Methode bei der Wandlung im Sinne der Entfaltung unseres Potentials durch inneren Wachstum.

 

Von der Raupe zum Schmetterling…

Von dem, der wir sind, zu dem, der wir sein können…

Von der die wir sind, zu der, die wir sein können…



Videos vom ErmutigungsTEAM gibt es hier!


Webgestaltung von Lena Ehmann; len.ehmann@gmail.com