Ein Grund zum feiern!

 

 

Die Methoden des NLP (Neuro Linguistisches Programmieren), hat die Welt wieder einmal ein Stück besser gemacht!

Gestern endete für mich ein  Jahr Assistenz eines NLP- Practitioner- Kurses im Institut Zenform, Bremerhaven. An diesem Abschlusswochenende war eine Aufgabe der Prüflinge, zu zeigen wie sie NLP in ihrem Arbeitsalltag einsetzten. Ich war wirklich beeindruckt!!!

 

Was ich das letzte Wochenende gesehen habe, waren begeisterte Menschen die ihr Wissen positiv einsetzen!

 

 

Ich habe in Präsentationen gesehen, wie…

  •      eine Englischunterrichtsstunde so spannend und kreativ gestaltet wurde, dass Kinder wieder mit Begeisterung       gehirngerecht lernen.
  •          ein Arztpraxisteam lernt, wie  gute Kommunikation bereichern kann.
  •          angehende Selbstständige ihre Entscheidung kreativ überdenken können.
  •          Arbeitssuchende eine einfühlsame Unterstützung erhalten.
  •          Menschen ihre Ziele erkennen und ihnen näher kommen.
  •          Jugend – und Kindergruppen ein Gefühl der Zugehörigkeit erfahren.
  •          Menschen an bestimmten Einrichtungen einen offenes Ohr vorfinden und ermutigt wieder ihrer Arbeit                   nachgehen.
  •          und, und, und  

Immer wieder begegnet mir das Vorurteil: NLP … Das ist so ein Psychokram…damit kann man Menschen manipulieren…

 

Es gibt viele Sachen, die ich sowohl positiv als auch negativ nutzen kann. Jemand der Schlösser „knacken“ kann, hat zwei Möglichkeiten. Er kann in Wohnungen einbrechen, aber er kann auch Menschen helfen, in ihre Wohnung zu kommen, wenn sie sich ausgeschlossen haben.

 

Ja, wer NLP beherrscht kann in die Welt des anderen gehen und ihn dort „abholen“. Wir können Menschen etwas einreden oder diese „Werkzeuge“ (Methoden) nutzen, um Menschen besser zu verstehen und sie zu unterstützen.

 

Für alle, mich eingeschlossen, war es vor allem ein Weg der Persönlichkeitsentwicklung und eine Teilnehmerin (seit gestern NLPlerin ) brachte es, aus der Sicht einer Unternehmerin, auf den Punkt:

 

Produkte und Dienstleistungen sind austauschbar, Persönlichkeiten nicht!

 

Danke! Es war ein tolles Jahr...

 

Eure Susanne

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0