Ich habe Urlaub und keine Zeit!

 

Nächste Woche habe ich Urlaub, Schatz! Was haben wir denn so vor? – Na, das trifft sich gut! Der Sohn ist unterwegs, dann können wir endlich sein Zimmer renovieren. Ist ja nur ein Zimmer…

 

Ein paar Tage später eine Nachricht von der besten Freundin: Habt ihr Lust mit zum Wattwandern zukommen? Es gibt eine Führung für Einheimische, sicher spannend – ich habe Urlaub, ihr doch auch! Und frühstücken gehen können wir die Tage doch nochmal, vielleicht mit Blick aufs Wasser. Einfach genießen!

 

Puhh! Wir wollen doch das Zimmer renovieren.

 

Ein Tag das Zimmer ausräumen und sortieren, ein Tag Tapeten abreißen, spachteln…, ein Tag tapezieren, ein Tag streichen. Das sieht schlecht aus…wo wir doch gerade Urlaub haben.

 

Toller Urlaub :-( , aber das Zimmer soll doch auch fertig! Da streiten Engelchen und Teufelchen mal wieder in meinem Kopf. Kennst du das auch?

 

Sicher gibt es keine Patentlösung. Ich haben am Ende beides gemacht. Ein Tag  Zimmer ausräumen,

 

1 Tag Wattwandern mit Mann und Freundin – fast wie früher. Nach Wattwürmern buddeln, Algensalat probieren  und zusehen wie sich lebende Muscheln  wieder eingraben. Barfuß! (Die meisten laufen heute mit Aquaschuhen oder alten Turnschuhen – wie bescheuert ist das denn? – falls ich nicht gerade durch ein Priel laufen muss) Einfach herrlich!

 

Den nächsten Tag weiter im Renovierungsprogramm und zwischendurch nochmal einen Vormittag mit Freundinnen an der Elbe ein leckeres Frühstücksbuffet bei wunderbarem Sonnenschein genossen. Ich kam mir vor wie ein echter „Touri“ :-)

 

Es liegt in deiner Hand etwas „Urlaub“ in dein Leben zu bringen! Wenn du dieses Jahr nur „Balkonien“ oder „Terrasien“ gebucht hast, dann mache etwas daraus.

 

Was würden denn die Touristen in deiner Gegend machen? Das hast du oft schon lange nicht mehr getan, oder? Also nutze die Gunst der Stunde! Ich fand es klasse als „Touri“ in der eigenen Heimat!

 

Eure Susanne

Kommentar schreiben

Kommentare: 0