Komfortzone verlassen

Komfortzone mal verlassen

Hast du dir deinen Alltag so schön eingerichtet? Alles gut geordnet, deine Listen geschrieben deine Ordnung eingerichtet und alles läuft? Na prima.

Warum ich danach frage?

Ich möchte heute mal über die ermutigende Qualität Begeisterung schreiben.

Spürst du sie noch die Begeisterung, wenn eine neue Idee dich beflügelt?

Die Begeisterung über etwas was du siehst, was du wahrnimmst?

Oder ist alles schon so alltäglich, so eintönig, so strukturiert und gut geordnet, dass dir die Zeit und der Blick für das Schöne fehlt? Ist Begeisterung denn nur für Neues und Großes geeignet?

Beobachten wir kleine Kinder, so sehen wir den Stolz und die Begeisterung für die ersten Schritte und das unermüdliche Dranbleiben und Weiterwachsen.

Wie ist das bei deinem Partner? Siehst du und nimmst du wahr, wenn der Mensch mit dem du dein Leben verbringst dir vom Einkaufen dein Lieblingsleckerli mitbringt – oder ist das selbstverständlich? Manchmal macht es Spass über so etwas einfach mal in Begeisterung zu geraten und ein kleines Theater aufzuführen um diese kleine Liebestat.

Probiere es aus- brich mal aus, aus deinem Alltag, nicht indem du gleich auswanderst, sondern indem du einfach mal überschwänglich eine Kleinigkeit in Dankbarkeit groß machst.

Dir eine gute Zeit

 

Sylvia

Kommentar schreiben

Kommentare: 0