Arschbombe ins Glück

...  das Buch lag unter dem Tannenbaum. Habe ich gleich gelesen- war ja ein besinnliches Weihnachten: Kinder in alle Winde zerstreut- Enkelkinder nicht bei uns vorbei gekommen- Wetter, wisst ihr alle Selber. Da kam schon ein komisches Gefühl an die Oberfläche. Also nächstes Jahr mache ich das anders. Da will ich wieder Weihnachtsstress, Kindergewussel, die Bude voller kleiner und großer Leute und die Geräuschkulisse einer großen Familie- was wir ja nun mal sind.

Zum Glück kam da die Arschbombe ins Glück vorbei und ich konnte wieder einmal mehr von der Brillianz des Encouraging profitieren. Lest doch mal ein bischen dadrin rum und nehmt die Quinessenz in euer Leben, die mich schon lange begleitet:

Du bist der Gestalter deines Lebens.

Hör auf zu Jaulen und mach was draus.

Wenn du auch aus der Opferrolle aussteigen willst und dein Leben selbst in die Hand nehmen möchtest, im Januar starten an verschiedenen Orten auch in unserem Landkreis Encouraging-Trainings. Sei dabei. 

Einen guten Jahreswechsel wünscht Euch 

Sylvia

Kommentar schreiben

Kommentare: 0