"Beschiss" gibt es überall!

Diese Tage habe ich eine interessante Serie über große Banken und ihre „Machenschaften“ gesehen.

 

Ja, ja, die Großen höre ich dann oft. Alles Verbrecher, jeder ist nur auf seinen Vorteil aus!

 

Aber sind wir das nicht alle? Natürlich hantieren wir nicht alle mit Milliarden Beträgen, aber im Kleinen steckt doch vielleicht auch in uns dieser „kleine Verbrecher“.

 

Das hört sich natürlich jetzt hart an.

 

Hallo! Wir sind doch keine Verbrecher! Oder?

 

Jedenfalls hat es mich ins Grübeln gebracht und mir ist aufgefallen, dass auch ich nicht immer super ehrlich bin.

 

Ich hatte mich vor 2 Jahren mit meiner Schwester in einem Hotel getroffen. Sie hatte dort eine Fortbildung und wir haben ein paar Tage drangehängt um uns dort etwas Urlaub zu machen.

Es gab ziemlich viel Missverständnisse an der Rezeption bezüglich dem Zimmer, Schlüssel, usw. und ich habe mich sehr über das Hotel geärgert.

Meine Schwester hat ihr Frühstück über die Firma bezahlt bekommen, aber auch ich habe 2x dort gefrühstückt und das auch beim Hotel angegeben. Abgerechnet wurde das Frühstück aber am Ende nicht und ich habe auch nichts mehr gesagt, weil ich mich dort über so vieles aufgeregt habe. Das war also auch nicht ganz ehrlich.

 

Überlege doch mal wie es bei dir ist. Bist du immer 100% ehrlich?

 

 

 

Das kann man nicht vergleichen, sagst du? Darüber könnte man natürlich diskutieren.

Ich hantiere eben nicht mit Milliarden, aber für andere ist das normal. Sie machen das täglich. Da wird dann vielleicht auch mal etwas nicht abgerechnet oder ich tue „nur“ einem Freund einen Gefallen.

 

Für mich ist jedenfalls die Quintessenz, dass ich mir genau überlege, ob ich das Recht habe jemand anderes zu verurteilen.

 

Im Ermutigungstraining heißt es in einer Einheit: Jeder reagiert im Rahmen seiner Möglichkeiten. Wie wir das beurteilen oder verurteilen ist eine ganz andere Sache. Wir können immer nur das beeinflussen, was wir selber machen und das ist doch ein sinnvoller Weg, bevor ich andere verurteile, oder?

 

Eine ehrliche Woche wünscht dir

 

Susanne

Kommentar schreiben

Kommentare: 0