Kommunikation mal anders

 „Wir müssen mal reden!“

 

Dieser Satz ist wohl so bekannt wie auch ge- fürchtet.

Im Ermutigungstraining haben wir ein besonderes Kommunikationsmodell.

 

Das „Zübamo“

(Züntersbacher Modell).

 

Auf dem letzten Inspirationstag der Schoenaker Concepte in Holland wurde genau dieses Modell wieder in Erinnerung gerufen.

 

Ein tolles Modell für Gruppen, aber besonders in der Partnerschaft macht es Sinn und ist für die meisten nicht zu „Psycho“ ;-)

 

Du fragst dich sicher wie das nun funktioniert? Ganz einfach!

 

Die Regeln:

 

1. Die Fragen lauten: „Was beschäftigt mich?“ oder „Was ist mir klar geworden?“

2. Kein Dialog

3. kein Blickkontakt

4. keine Fragen, keine Antworten

5. Redebeitrag zeitlich in Balance halten

 

Durch diese klaren Regeln erfahre ich sehr viel vom Anderen, eben was ihn/sie beschäftigt. Welche Gedanken dem Anderen durch den Kopf gehen. Das Modell schließt Diskussionen aus und jeder kann in Ruhe aussprechen ohne unterbrochen zu werden.

 

Es ist so einfach, dass ich meinen Mann gleich fragte, ob wir das nicht mal ausprobieren wollen.

 

Dazu muss ich sagen, dass er nicht immer in Begeisterungsstürme ausbricht, wenn ich mit einer neuen Idee aus meinem beruflichen Bereich komme ;-) . Gestern haben wir aber tatsächlich damit begonnen.

 

Ich erklärte ihm die Regeln und dass jeder Redebeitrag mit den Worten „Bis dahin erstmal“ beendet wird, damit der Andere wiederum weiß wann er dran ist. Wir planten ca. 10 Minuten ein.

 

Ich fing an und endete nach ca. 3 Minuten. Dann war mein Mann dran und machte, zu meinem Erstaunen, einen Rundumschlag über so ziemlich alle Bereiche seines Lebens. Nach 20 Minuten machte er die erste Pause. Ich glaube er hatte Redebedarf :-) und ich habe viel von ihm erfahren.

 

Einiges wusste ich schon und für andere Sachen können wir sicher gemeinsam Lösungen finden.

 

Zum Abschluss, unsere vorgesehene Zeit war ja schon lange überzogen, wies ich ihn noch auf Punkt 5 hin und sagte, dass ich beim nächsten Mal auch noch etwas mitteilen wollte ;-)

 

Es war ein guter Anfang und ich schätze es wird nicht unser letztes „Zübamo“ bleiben.

 

Wann probierst du das „Zübamo“ aus und verbesserst deine Partnerschaft?

 

Wie alle Veränderungen erfordert es etwas Mut, aber ich verspreche dir, es lohnt sich!

 

Susanne

Kommentar schreiben

Kommentare: 0