Positive Viren voraus!

„Das Klopapier war ausverkauft“ erzählt mir die Bekannte „und meine Nachbarn haben Konserven gekauft. Die kann man auch kalt essen, falls der Strom ausfällt.“

Was ist hier los? Denke ich mir. Jetzt greift die Panik  langsam auch bei uns, auf dem Dorf und in der Kleinstadt, um sich. Muss ich jetzt auch was tun? Im Kopf gehe ich schon die Vorräte bei uns im Keller durch. „Jetzt wirst du langsam wuschig“, sage ich mir.

Ja, die Medien schaffen es uns in Panik zu versetzen, ob begründet oder unbegründet, sei mal dahin gestellt.

 

Im Encouraging Training lernen wir das Positive in den Fokus zu nehmen und wenn über 70 % unserer Gedanken negativ sind, ist das durchaus sinnvoll.

Durch jeden Gedanken entsteht ein Gefühl und auf Grund dessen handele ich.

Ich denke Corona, fühle Angst und kaufe Klopapier…auch mein Hinterteil soll in schlechten Zeiten nicht leiden oder ich nehme gleich die Tageszeitung, dann muss ich den Sch… gar nicht erst lesen.Vielleicht geht es mir dann besser? 

Aber es gibt auch andere Gedanken und Anregungen in der Welt!

Vor ein paar Tagen sah ich einen wunderbaren Post vom „Oups“. Ich liebe das „Oups“ und wenn du es nicht kennst, dann suche es mal im Internet. Es ist überall und verbreitet den positiven Blickwinkel. Es lebt auf dem Planeten der Herzen und dementsprechend war der Post:

 

Liebe soll der Virus sein, mit dem alle Menschen auf Erden infiziert werden.

 Dann wäre unser Planet ein Paradies.

 

Was für eine Aussage! Das hat mein Herz erwärmt. Lasst uns den Fokus genau darauf legen und diesen Virus der Liebe verbreiten!

Falls du denkst: Was für ein positives Gesülze! Dann denke das, fühle dich so und handle danach. Es ist deine Entscheidung.

Falls nicht, dann fange heute noch mit den ermutigenden Qualitäten des Encouraging Trainings an!

Schenke ein Lächeln, Interesse am Nächsten, Begeisterung, Geduld, höre aufmerksam zu…

 

Eine wunderbare Woche und jede Menge positive Viren wünscht dir

 

Susanne 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0