Zeit zum Reden

„Holst du die Kinder ab?“ – „Ich muss jetzt eben zur Physiotherapie!“  zack und weg. Abends geht der Fernseher an und wieder weiß keiner was den Anderen beschäftigt.

Wie ist das in deiner Beziehung? Falls du eine hast oder gehabt hast…

Thema ist oft die Planung des Alltags. Was muss gemacht werden und  wer macht was.

Zeit zum Reden? Wie geht es dem Anderen und was hat er erlebt. Fehlanzeige.

 

Im Encouragingtraining lernen wir das „Zübamo“ kennen, eine besondere und sehr wirkungsvolle Form des Austausches miteinander. Für die Beziehung/Familie und auf der Arbeit. 

 

 

In Norddeutschland gibt es eine weitere Methode: Gemeinsam Krabben pulen ;)

Gestern hatte ich wieder das Vergnügen mit meinem Mann Krabben zu pulen. Da steht dann ein großer Pot, der muss abgearbeitet werden und dann gibt es „lecker Essen“.

Das kostet Zeit. Für so 1 Kg Krabben sitzen wir mal eben eine ¾ Stunde bis Stunde und da ist ausreichend Zeit für Austausch J. Zwei Menschen, 1 Kg Krabben und Reden.

Ich kenne einige Familien, da ist es ein richtiges Fest mit der Großfamilie Krabben zu pulen und es wird fröhlich geplaudert.

Wie kommst du ins Gespräch? Nimmst du dir bewusst diese Zeit?

Diesen Gedanken weiter zu denken lohnt sich!

 

Eine schöne Woche wünscht Euch

  

Susanne

Kommentar schreiben

Kommentare: 0