Was ist richtig?

 Ganz ehrlich?! Ich weiß nicht mehr was richtig ist. Zu viele Informationen, zu viel verschiedene Meinungen, zu viele Menschen, die es genau wissen wollen und ich sitze hier mit einem hohlen Kopf und weiß gar nichts mehr.

 

Manchmal wünsche ich mir. ich wäre nicht so kritisch, würde nicht so viel hinterfragen, dann ginge es mir vielleicht besser?  Es wäre bequemer? Aber ich bin nun mal wie ich bin und sicher hat das auch seinen Sinn. Hoffe  ich  J

 

Manchmal ertappe ich mich dabei, dass ich meine Skepsis noch nicht mal mehr äußern mag. Ich will nicht abgestempelt werden, will keine harten Auseinandersetzungen, Beschimpfungen, wie ich sie mit Erschrecken jetzt so oft in den sozialen Medien lese.

 

Im Grunde finde ich. dass jede Entscheidung, die ein Mensch für sich trifft, akzeptiert werden sollte.

Beispiel: Jemand entscheidet sich so schnell wie möglich impfen zu lassen. Er/Sie hat Angst vor dieser Krankheit und will sich schützen. Er/Sie hat in der Familie schon viele schlimme Krankheiten erlebt (vielleicht sogar Todesfälle) und ist überzeugt, dass Impfen ein Segen für die Menschheit ist. Die Ärzte/Virologen sagen der Impfstoff ist sicher, er schützt zu 95% vor einer schlimmen Erkrankung.

 

Super! Gute Entscheidung!

 

Jemand anderes will sich definitiv nicht impfen lassen. Er/Sie hat Angst vor einem Impfstoff der nicht ausreichend erprobt ist. Es gibt in der Familie bzw. im Bekanntenkreis schon einen Impfschaden und Ärzte/Virologen die sagen: Das ist ein Experiment an der Menschheit und keiner weiß wie sich das später auf den Körper auswirkt.Die Angst vor der Impfung ist viel größer als vor der Krankheit selbst.

 

Super! Gute Entscheidung!

 

Jede der Entscheidung kann richtig, aber auch falsch sein. Keiner weiß das zu 100 % oder was für den Einen richtig ist, braucht es nicht unbedingt für den Anderen zu sein.

 

Kann ich es mir aber rausnehmen über jemanden zu urteilen, weil er nicht meine Meinung vertritt?

" Gehe 100 Schritte in den Schuhen eines anderen, wenn du in verstehen willst", rät ein indianisches Sprichwort und jetzt passt auch wieder der schöne Satz aus dem Encoraging Training:

 

 Ich bin nicht auf dieser Welt, um den Erwartungen anderer zu entsprechen und ich akzeptiere, dass die anderen auch nicht hier sind, um sich nach meinen Erwartungen zu richten.

 

Ich wünsche dir eine ermutigende Woche.

 

Susanne

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Susann Schürmann (Donnerstag, 13 Mai 2021 21:58)

    Ich fühle und denke auch so ,man hat eine Unsicherheit in einen .Ist gutcgeschrieben und auch hilfreich ,ich danke dir da für .lg

  • #2

    Susanne Ehmann (Freitag, 14 Mai 2021 18:25)

    Liebe Susann,
    danke für deinen Kommentar! Es freut mich, dass er hilfreich für dich war und du nun weißt, dass es anderen Menschen ähnlich geht wie dir.