Können Frauen weniger als Männer?

Gestern übernahmen wir kurzfristig einen Vortrag mit dem Titel Selbstmarketing für Frauen.

Nicht unser Titel, aber für uns war klar, der wird ermutigend mit Zielen und Fähigkeiten/Kompetenzen gefüllt.

 

Mal ehrlich, jede Frau weiß was Sie tun kann/muss um sich gut zu vermarkten. Jeder hat schon mal etwas von Visitenkarten, Internet, Zeitungsanzeigen gehört und auch wenn ich einen Job suche, muss ich wissen was ich kann und wie ich mich gut „verkaufe“. Die Frage ist: Warum tut sich Frau trotzdem so schwer? Warum stehen wir nicht auf und sagen laut: Genau das zeichnet mich aus und es lohnt sich mit mir zusammen zu arbeiten/mich einzustellen!

 

Weil Frau das nicht macht? Weil es sich nicht gehört, so auf den Putz zuhauen? Weil es nicht so vorgesehen war, dass wir Frauen auch mal diese Rolle einnehmen?

 

Frauen werden immer sichtbarer und das ist toll! Ohne Männer wäre es blöd – klar! Vor allem langweilig, finde ich. Wir brauchen doch alle mal eine gesunde Meinungsverschiedenheit und deswegen ist es gut das Frauen und Männer unterschiedlich ticken.

 

Gestern haben sich einige Frauen „sichtbar“ gemacht und wie ermutigend wäre es, wenn noch mehr aufstehen und statt: „ Dafür nicht - ich mache doch nur meinen Job- du machst das doch viel besser…“  , Komplimente und Geschenke annehmen würden mit schlicht und einfach „Danke!“ und dem Gefühl es auch wirklich verdient zu haben.

 

Warum heißt es: Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau? Sie steht nicht dahinter, nach meiner Meinung, steht sie daneben.

Wortklauberei? Vielleicht…aber die meisten Frauen stehen gefühlt „dahinter“ und es wird Zeit, das sie sich daneben stellen.  Wir wollen doch gleichberechtigt sein, oder dann doch lieber nicht?

 

Ich stehe gerne neben meinem Mann. Ich lasse ihn gerne mal vor und ich darf auch mal als erstes gehen. Für mich macht das eine gesunde Partnerschaft aus.

 

Also zeigt euch, Mädels! Wir haben doch echt was zu bieten! Fang an und denkt daran…

 

 

wenn es klappt, dann klopft Euch auf die Schulter!

 

Schluss mit "unsichtbar" sein!

 

Eine ermutigende Woche wünscht Euch

 

und auch allem Männer der Schöpfung

 

Susanne

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Alexandra (Sonntag, 20 November 2016 19:04)

    Wunderbar in Worte gefasst, liebe Susanne!!!!!!