Familienrat – ein tolles Instrument für jede Familie!

Letztes Wochenende hatten wir wieder Familienrat. Unsere zwei Kinder, mittlerweile 14 und 12 Jahre, und wir Eltern. Ein bisschen was zu knabbern, Getränke und los geht es. Einer hat den Vorsitz, einer macht das Protokoll und die Planung der nächsten 2-3 Wochen wird besprochen.

 

Was unternehmen wir gemeinsam? Wer übernimmt welche Dienste? Was wollen wir verbessern und was ist richtig gut gelaufen.

 

Seid nun 10 Jahren gibt es bei uns den Familienrat nach Dreikurs.

Wow!

 

Heute ziehen wir eine tolle Bilanz und lachen über die ersten Aufgaben die wir angegangen sind. Wir Eltern übten uns am „raushalten“, die Kinder legten sich schon abends die Klamotten für den nächsten Tag hin und fingen an sich selber anziehen.

 

Was machen wir, wenn sich einer nicht an die Abmachungen hält?  Ich wundere mich noch heute, das sich unsere Kinder immer härtere Konsequenzen aussuchten, als wir sie ihnen je auferlegt hätten. 

 

Schimpfwörterkassen, Fernsehverbote – natürlich gilt das alles auch für uns Erwachsene.

 

Ja! So kann Familienleben gelingen! Klar – es klappt nicht alles. Den Familienrat konsequent durch zuführen war auch für alle immer mal wieder eine Herausforderung.

 

Jetzt nach 10 Jahren blicken wir zurück und können alle sagen: Das hat uns wirklich geholfen und wir machen weiter!

 

Geht es bei dir in der Familie auch oft drunter und drüber? Versuchs doch mal mit dem Familienrat!

Wir, das Ermutigungsteam, helfen dir gerne, in einem Training oder auch erstmal mit einem Vortrag. Du kommst nicht aus Cuxhaven, Bremerhaven und umzu  - Familienrattrainer gibt es in ganz Deutschland!

 (Buchempfehlung: Heide Köpfer und Erika Becker – Familienrat nach Dreikurs, ein Gewinn für alle)

 

Schreib uns einfach eine Mail …fang an und kreiere ein besseres Miteinander !

 

Eure Susanne

Kommentar schreiben

Kommentare: 0