Das verzeihe ich dir nie! – Wie sinnvoll ist Verzeihen?

Vor ein paar Tagen war ich mit einer Freundin im Kontakt und wie sprachen darüber, ob es sinnvoll ist jemanden zu verzeihen.

 

Auch im Ermutigungstraining beschäftigen wir uns mit diesem Thema und ich erkläre, wie wichtig es für uns ist, anderen Menschen zu verzeihen.

Nicht selten ernte ich verständnislose Blicke, wütende Bemerkungen und so manch einer würde mir bestimmt gerne einen Vogel zeigen.

 

Da sitzt du in deiner Wut, Enttäuschung, Kränkung und da vorne steht jemand und sagt:

Denke doch mal über Verzeihen nach. Bescheuert?!

 

Wir erklären es im Training gerne so: Deine ganze Wut, Enttäuschung, Kränkung…das trägst du in einem Sack und den schleppst du mit dir rum. Jedes Mal wenn du die Person siehst oder an sie denkst, wird dir dieser schwere Sack wieder bewusst und alle negativen Gefühle sind wieder da. Das ist anstrengend und es tut Körper und Seele nicht gut. Es belastet dich – immer wieder aufs Neue. Oft weiß die andere Person noch nicht mal was für eine schwere Last du mit dir trägst.

 

In einem Zeitungsartikel habe ich folgende Sätze zu diesem Thema gefunden:

Solange man sich auf Verletzungen konzentriert, gebe man der Person, die einen verletzt hat, Macht über sich. Bekömmlicher sei es, Übeltaten verjähren zu lassen. Die Dauerqual macht Körper und Seele krank. Um dieser Gefahr zu entgehen, sei noch nicht mal eine persönliche Versöhnung mit der Person notwendig, die einem etwas angetan hat. Es komme darauf an, selber Frieden zu finden, und Ballast aus der Vergangenheit abzuwerfen.

 

Ist es auch für dich wichtig jemanden zu verzeihen? Denke mal darüber nach…

 

Vielleicht magst du die schöne Karte von oben dafür nutzen. Du findest sie bei Sylvia im Kreativshop.

 

Eine gelungene Woche wünscht dir

 

Susanne

Kommentar schreiben

Kommentare: 0